Häs- und Maskenbeschreibung der Scheera Hex

 

Die Scheera Hex soll eine Hexe darstellen die, im 18. Jahrhundert ihr Unwesen trieb, sie wurde aus dem Dorf verbannt und als Hexe betitelt. Doch sie hielt sich nicht an die Verbannung und kehrte nachts ins Dorf zurück, um den hübschen Frauen ihre Haarpracht abzuschneiden.

 Die Scheera Hex trägt eine schwarze Bluse und einen gleichfarbigen Rock, die Farbe schwarz soll in diesem Fall für die "schwarze Magie" stehen. Passend dazu, trägt sie  eine rote Schürze mit weißen Punkten, ein dunkelgrünes Halstuch und ein Schwarzes Kopftuch mit weißen Punkten. Die Socken in den Farben Schwarz, Rot, Dunkelgrün und Weiß gestreift. Die Hexe trägt dazu schwarze Handschuhe und Strohschuhe. Als Zubehör trägt die Hexe eine Schere oder einen Haarbüschel. Die Maske sieht wie ein altes Weib aus, das nicht besonders hübsch war, ein spitzes Kinn, eine krumme Nase und kaum Haare hatte. 

Häs- und Maskenbeschreibung s´Bärbele

S´Bärbele ist die Einzelfigur unserer Narrenzunft, es steht für die hübschen Frauen, denen in der Nacht die lange  Haarpracht abgeschnitten wurden.

S´Bärbele  trägt ein Häs in den Farben  rot, blau und weiß so, wie das Wappen der Gemeinde. Dazu eine weiße Haube, schwarze Stiefel, blau rote Strümpfe und nicht zu vergessen, die langen Haare.

Die Maske sieht wie eine junge, hübsche Frau aus, diese ist traurig und weint um ihre Haare, die ihr von der Scheera Hex abgeschnitten werden.

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook App Icon